Montag, 23. November 2015

ISIS hat Angst vor der Mafia

„Wir stellen sicher, dass unsere Freunde und Familien vor Terroristen und Extremisten geschützt sind“ – das hat ein Familienmitglied des sizilianischen Gambino-Clans in New York versprochen. Seiner Meinung nach kann die Mafia effektiveren Schutz vor dem Terror des IS bieten als staatlichen Organisationen wie das FBI.


Giovanni Gambino ist überzeugt, dass die Mafia die Bevölkerung vor dem Terror des IS beschützen kann


„Die Mafia hat einen schlechten Ruf, aber viel davon ist unverdient“, sagte Giovanni Gambino in einem Interview mit „NBC News“, „wie bei allem im Leben gibt es gute, schlechte und hässliche Teile – der Aufstieg des globalen Terrorismus gibt der Mafia die Chance, ihre gute Seite zu zeigen“. Der in Sizilien geborene Gambino arbeitet als Autor. Seine Familie ist ein transatlantisch operierender Mafiaclan mit Hauptsitz in New York. Der Gambino-Clan soll in Geldwäsche- und Drogengeschäfte verstrickt sein.

Die Tatsache, dass Sizilien bisher von Terroranschlägen verschont geblieben ist, führt Gambino darauf zurück, dass der IS sich vor der sizilianischen Mafia fürchtet. Er ist überzeugt, dass dieses Prinzip auch in New York funktioniert.



Die Mafia-Clans sind eng vernetzt

„Das FBI und Homeland Security sind in ihren Möglichkeiten eingeschränkt“, sagte Gambino im von „Reuters" zitierten NBC-Interview. Sie würden oft zu spät handeln oder gar nicht erst sehen, was los ist, weil ihnen dazu die Ressourcen fehlten. Ihnen fehle das Wissen über Taktiken und Handlungen, das selbst die beste Technik nicht immer aufspüren könne.

Die Mafia und ihre Verbündeten seien dagegen bestens in ihrer jeweiligen Nachbarschaft vernetzt. „Wo immer der sizilianische Einfluss in New York stark ist, wird es dem IS nicht gelingen, eine Filiale zu eröffnen“, ist Gambino überzeugt.

„Die Welt heutzutage ist gefährlich, aber New Yorker, die in Gegenden mit sizilianischen Verbindungen leben, sollten sich sicher fühlen“, sagte der 41-Jährige. „Wir stellen sicher, dass unsere Freunde und Familien vor Terroristen und Extremisten geschützt sind, vor allem vor der brutalen, psychopathischen Organisation, die sich selbst Islamischer Staat nennt.“

.