Donnerstag, 31. Oktober 2013

Mafia-Krieg in Mailand: Prominenter Boss erschossen

In Mailand scheint eine Fehde unter rivalisierenden Mafia-Clans um die Kontrolle krimineller Geschäfte ausgebrochen zu sein. In der Nacht auf Donnerstag wurde in Quarto Oggiaro unweit von Mailand der Boss Pasquale Tatone erschossen.


Boss Pasquale Tatone


Ein Unbekannter feuerte Gewehrschüsse auf ihn, als Tatone nach einem Abend in einem Lokal in sein Auto einsteigen wollte. Der Clan Tatone kontrolliert laut den Ermittlern das Drogengeschäft im Großraum Mailands.



Erst am Sonntag waren Tatones Bruder Emanuele und dessen Mitarbeiter Paolo Simone in ihrem Auto in Quarto Oggiaro erschossen worden, einem Mailänder Stadtrandviertel, in dem die Familie Tatone das Drogengeschäft kontrolliert. Die Ermittler befürchten, dass dieser Mord zu blutigen Reaktionen in kriminellen Mailänder Kreisen führen könnte.