Mittwoch, 11. Dezember 2013

Schlag gegen die Mafia in Mallorca

Ermittlungen gegen die Mafia: Am Mittwoch (11.12.) durchsuchten Polizisten Wohnungen, ein Hotel und eine Kanzlei, mehrere Personen wurden festgenommen.

Schlag gegen die Mafia auf Mallorca: Die Guardia Civil hat am Mittwoch (11.12.) auf Geheiß der Staatsanwaltschaft Räumlichkeiten in mehreren Orten auf der Insel durchsucht. Bekannt wurden bis Mittag acht Festnahmen.




Durchsucht wurde unter anderem das Haus des Unternehmers A.R. in Peguera. Er, sowie seine Frau und zwei weitere Personen, die sich in dem Haus aufhielten, wurden festgenommen. Die Beamten wurden zudem im Hotel Mar i Pins vorstellig, das dem Unternehmer gehören soll. Weitere Durchsuchungen fanden in verschiedenen Unternehmen statt, sowie auch in einer Anwalts- und Steuerkanzlei statt.

Den Festgenommenen werden Geldwäsche, Zugehörigkeit zu einer kriminellen Vereinigung, Dokumentenfälschung sowie Verletzung von Arbeiterschutzrechten vorgeworfen. Die Verdächtigen sollen Erlöse aus Waffen- und Drogengeschäften in Geschäfte auf Mallorca investiert haben. Ermittelt wird bereits seit mehreren Monaten. Die Durchsuchungen sollten den gesamten Mittwoch andauern.