Freitag, 7. November 2014

Mafia-Boss befahl Morde aus dem Gefängnis / VIDEO

Eine neue Mafia-Fehde in Palermo ist ausgebrochen. Nach dem Mord an Joseph Di Giacomo, der aufsteigende Stern des Bezirks Porta Nuova, wurde Alessandro D'Ambrogio zum neuen Boss ernannt. Auf Befehl des Paten, der 12 Jahre dort absitzt, ließ er einen wichtigen Kontrahenten in seinem Laden von einem Killer töten. (siehe Video) 




Die blutige Auseinandersetzung brach am 12. März im Bezirk Porta Nuova zwischen zwei Familien aus, in dessen Verlauf weitere Exekutionen folgten. Wenig später konnten die Antimafia-Einheit acht schwer bewaffnete Mafiosi verhaften. Der Vorwurf lautete Auftragsmorde, Verschwörung und die Enthauptung eines unschuldigen Ladenbesitzers. 




Nach der Festnahme von D'Ambrogio, wurde Giuseppe Di Giacomo die Rolle des Regenten des Bezirks übertragen. Die Fahndung nach dem neuen Paten läuft auf vollen Touren.
.