Dienstag, 24. Juni 2014

Ndrangheta: erneut 54 Festnahmen in Kalabrien

Die Polizei verschärft ihre Offensive gegen das organisierte Verbrechen. Nach 95 Festnahmen bei einer Anti-Mafia-Razzia in Palermo am Montag gerät jetzt die 'Ndrangheta, die Mafia in Kalabrien, ins Visier der Ermittler.


alleine in Pentedattilo (Provinz Reggio Calabria) erfolgten 9 Verhaftungen


54 Personen wurden am Dienstag wegen 'Ndrangheta-Verbindungen in mehreren Regionen festgenommen, berichteten die Carabinieri in der Stadt Reggio Calabria. Ihnen wird auch Waffen- und Drogenhandel vorgeworfen.



Reggio Calabria - Corso Garibaldi


Immobilien und Unternehmensbeteiligungen im Wert von 25 Mio. Euro wurden beschlagnahmt. Die 'Ndrangheta-Mitglieder waren in ganz Italien und im Ausland vernetzt und betrieben Waffenhandel mit osteuropäischen und nordafrikanischen Ländern, so die Ermittler.