Samstag, 14. Juni 2014

Razzia gegen Hamburgs Drogen-Mafia

Erfolgreicher Schlag der Hamburger Polizei gegen die Kiffer-Mafia: Rund 40 Rauschgift-Fahnder, Bereitschaftskräfte und Hundeführer haben in zwei Fällen bei Razzien in Jenfeld  und Altona acht mutmaßliche Marihuana-Dealer festgenommen. Über 18 Kilo Gras wurden beschlagnahmt. Verkaufswert: ca. 90.000 Euro, auch Tausende Euro Deal-Geld wurden sichergestellt.


Spezialkräfte führen Veysal U. (38) an der Barsbütteler Straße (Jenfeld) ab.
Er soll der Kopf einer umtriebigen Straßendealer-Bande sein.


Mittwoch, 12 Uhr: Vor einem heruntergekommenen Wohnkomplex der SAGA an der Eckernförder Straße (Altona) beobachten Zivilfahnder, wie die Niederländer Geerlof V. (63) und Alen A. (45) mit ihrer VW Passat Limousine vorfahren.

Aus einer Wohnung im fünften Stock kommt Oktay Ö. (32). Er hilft den beiden Holländern mehrere große Kartons aus dem Wagen hoch in die Wohnung zu tragen. Kurze Zeit später kommt noch Hakan E. (40) hinzu.


In diesem Haus an der Barsbütteler Straße (Jenfeld) überraschten
die Fahnder den Kopf der Straßendealer-Bande, Veysal U. 


Was die beiden Hamburger mit türkischen Wurzeln nicht wissen: Seit April ermittelt das LKA verdeckt gegen sie - wegen des Handels mit Marihuana im großen Stil. Unterstützt durch zwei Peterwagen-Besatzungen greifen die Fahnder zu, nehmen die vier Männer fest.

17,8 Kilo Gras werden beschlagnahmt, ihr Wert: zwischen 85.000 und 90.000 Euro. Dealgeld in Höhe von gut 10.000 Euro stellen die Beamten sicher. Geerlof V. (63), offenbar Autoverleiher in den Niederlanden, klagt über Herzschmerzen. Später landet der Rettungshubschrauber Christoph Hansa hinter dem Gebäude. Der 63-Jährige wird aber per Rettungswagen mit hohem Blutdruck ins AK Altona gebracht.


An der Eckernförder Straße (Altona) steht der VW Passat
der beiden Niederländer Geerlof V. (63) und Alen A. (45). 


Die vier Männer kommen später vor den Haftrichter, zuvor legten sie Teilgeständnisse bei der Polizei ab. Anwohner erzählen der MOPO gestern von Gras-Geruch im Neben-Treppenhaus, das zur Wohnung von Oktay Ö. führt. Doch sie sind baff, nicht mehr gemerkt zu haben: „Das ist alles so anonym hier, kaum einer kennt seinen direkten Nachbarn.“


Ein Beamter der Beweissicherungs und Festnahmeeinheit
sichert eine Razzia mit Maschinenpistole ab. 


Bereits am Dienstagnachmittag hatten 25 Fahnder, und Bereitschaftpolizisten sowie drei Hundeführer in fünf Wohnungen in Jenfeld und Barmbek zugeschlagen. An der Barsbütteler Straße (Jenfeld) nahmen sie Veysal U. (38) fest. Er soll Kopf einer Straßendealer-Bande sein. Über 300 Gramm Marihuana und rund 4000 Euro stellten die Polizisten sicher. Seine Komplizen Coskun G. (39), Cihan G. (49) und Carola B. (47) konnten auch festgenommen werden.


http://www.mopo.de/polizei/altona-jenfeld-mp-razzia-gegen-hamburgs-hasch-mafia,7730198,27470700.html